"International Yang-Family Tai Chi Chuan Association" AKA "International Yang-Style Tai Chi Chuan Association"

Website-Review / Video-Rezension: Zwei Bezeichnungen für ein und dieselbe Organisation? Ja - und beide hochoffiziell! Dies wirft Fragen auf  - und es lässt denken an den Buchtitel "Wer bin ich und wenn ja, wie viele". Aus Gründen der Übersichtlichkeit nehmen wir hier den ersten Namen. Die *IA* ist von etlichen deutschen Verbänden wie dem Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB) nicht anerkannt. Auch ihre Lehrer können dort nur mit Nachschulungen akkrediert werden, da ihre Qualifikatioin gemessen an den DTB-Kritierien unzureichend ist. Mit ihren seltsamen Thesen, vollmundiger Propaganda und inszenierten Hypes scheint die *IA* aus wissenschaftlicher Sicht ein Musterbeispiel für all jene "Martial Arts Organasations", die anzusiedeln sind zwischen Elfenbeinturm und Eso-Kindergarten. Durch das Einfordern von Loyaliät und Gehorsam fehlt zudem eine klare Abgrenzung zu sekten-artigen Strukturen. All dies macht es schwer, sie ernst zu nehmen. Für ideologie-freie Erwachsenenbildung / Gesundheitsbildung kommt sie nicht infrage. Quelle "International Yang Family Tai Chi Chuan Association" AKA "International Yang Style Tai Chi Chuan Association"

International Yang-Family Tai Chi Association

Der DTB engagiert sich für Teilnehmerschutz und Transparenz in der Lehrerausbildung. Er ist von Weisungen aus dem Ausland unabhängig und zahlt keine Gebühren dorthin. Er grenzt sich von chinesischen Martial-Arts-Associations und ihrer östlichen Arbeitsweise strikt ab und vertritt Standards westlicher Erwachsenenbildung. Abgrenzungskriterien im Einzelnen hier: Yang Chengfu Center. Deren Dachorganisation, die "International Yang Family Tai Chi Association" ist ein chinesischer Kampfkunst-Verband, der suggeriert, das Familien-Taiji so zu unterrichten "wie es in der Familie weitergegeben wurde". Doch dies ist nachweisbar falsch. Unterrichtet wird ja gar nicht die "alte Taiji-Form" sondern vielmehr eine modernisierte Taiji-Form. Siehe Dr. Langhoffs Rezension zu Yang Chengfu und  "International Yang Family Tai Chi Association (IA)". Quelle: Deutsche Clearing-Stelle Yang-Family Tai Chi.

International Yang-Style Tai Chi Association

German Clearing House Yang Style-Taijiquan: Indepth comparison of Eastern and Western teaching methodologies reveals what is wrong and should be revised. As more videos showing "traditional Yang Taijiquan" surface, the "International Yang-Family Tai Chi Association" AKA "International Yang-Style Tai Chi Association" does not seem to be amused. Their false propaganda is all too obvious. More and more fact based research - often gleaned from the internet - disproves long held beliefs regarding history, martial arts internals and masters´competence.

International Yang-Style Tai Chi Association

Here are some important points concerning both teaching principles and internals of Chinese martial arts in Germany. Taiji masters´ efforts of bringing together their traditionally esoteric mindsets and contemporary Western ideas of ideology free quality standards have proven to be an impasse - it just does not work. No wonder that their "strategy" of tabooing obvious fallacies and deficiencies has clearly failed! Yet a number of German teachers of the International Yang Family Taijiquan Association cling to this futile obstacle thus hindering a sound development and necessary adaption of Yang Style to modern health promotion and health prevention (cf Affiliated Schools, Centers, Instructors of International Yang Style Taijiquan Association).

Wiki.Organization dedicated to the teaching, promotion and propagation of the Traditional Yang-style t'ai chi ch'uan. For years the Masters Yang Zhenduo and Yang Jun had visited the Yang Chengfu Tai Chi Chuan Centers, so the time was ripe for the creation of an International Organization which combined the centers and schools in each country into a cohesive structure. To attract more students, however, it was decided that an Association provided the best structure

Welcome to the International Yang Family Tai Chi Chuan Association! We are an association of more than 40 schools around the world teaching tai chi as passed down from the Yang family.

In October 1998, Masters Yang Zhenduo and Yang Jun established the International Yang Family Tai Chi Chuan Association, uniting the Yang Chengfu Tai Chi Chuan Centers. The first Yang Chengfu Tai Chi Chuan Centers were created in the U.S. in 1995 by Masters Yang Zhenduo and Yang Jun and their top students. Currently, there are 28 Centers in 12 countries. The Yang Chengfu Tai Chi Chuan Centers are committed to teaching Traditional Yang Style Tai Chi as taught by the Yang Family in China.

The purpose for the Association is to enable everyone to work closely together to promote Yang Family Tai Chi Chuan worldwide. The main work of the Association will include:

  • developing new Yang Chengfu Tai Chi Chuan Centers;
  • increasing interaction with other martial arts organizations;
  • accepting individual Association members;
  • holding seminars and competitions;
  • evaluating Tai Chi practitioners' levels of skill;
  • organizing teams of judges trained in Traditional Yang Family Tai Chi Chuan;
  • providing International Yang Family Tai Chi Chuan Association products

Organization Chart

EXECUTIVE OFFICERS of ASSOCIATION

  • President: Master Yang Jun
  • Vice President: Han Hoong Wang
  • Vice President: Therese Teo Mei Mei
  • Vice President: Master Yang Bin
  • Secretary/Treasurer: Fang Hong
  • President’s Assistant: Nancy Lucero
  • Legal Advisor: Audi Peal
  • Advisor: Pat Rice
  • Advisor: Carl Meeks

Division of Outreach and Marketing: Master Yang Jun, Division Head

The Division of Outreach and Marketing was established to publicize and make available to the world the art of Traditional Yang Family Tai Chi Chuan and to provide products that are related to the practice of taijiquan.
More details: International Yang Style Tai Chi Chuan Association

 

International Yang-Family Tai Chi Association  und westliche Standards

Es ist mir wichtig, meine Ansichten zu gängigen "Yang-Family-Taichi-Illusionen" öffentlich zu verbreiten (s. Yang Chengfu). Zum einen war ich schon immer mehr an Fakten interessiert als an Deutungshoheit zu Fiktionen und zum anderen werde ich des öfteren fälschlicherweise "reklamiert" als "Yang-Family-affin"! Doch hier ist Klarheit angebracht: Keinesfalls möchte ich verwechselt werden mit einer esoterischen sekten-artigen "Szene", in der die "Yang-Jun-Doktrin von "Fraktions-Zwang", Vorurteilen, Gehorsam, Loyalität und Tabus wichtigere Leitlinien sind als Faktencheck und Suche nach Wahrheit. Siehe auch die kommentierten Multimedia-Dossiers zur Yang Familie.

Ich vermag nicht zu erkennen, welchen positiven Beitrag eine solche "geschlossene Denkweise" zu unserer westlichen Gesellschaft leisten könnte. Besonders auf Seminaren wird deutlich, dass es primär um "gefühlte Fakten" geht - und das ist für mich konträr zum eigentlichen Ziel des Buddhismus/ Taoismus: Endlich aufzuwachen statt schöner zu träumen! Wir brauchen nicht Leute, die uns Krücken verkaufen sondern Leute, die uns das Gehen lehren!

Etliche esoterisch-traditionelle Gemeinschaften, die mit aufdringlicher Werbung für Qualität, Authentizität und Seriosität auf Kundenfang gehen, versuchen mit pompösen Theaterdonner davon abzulenken, dass ihr eng gefasstes Weltbild gar nicht zu unserer offenen westlichen Weltsicht passen kann. Hierzulande sollte Tai-Chi-Lehrerausbildung als Teil der Erwachsenenbildung und Gesundheitsbildung ausschließlich auf diesen ideologie-freien Leitlinien beruhen. Nur so lassen sich Transparenz und Teilnehmerschutz gewähren.

Der zunehmenden Aufweichung dieser Werte durch die "neue Religiosität" muss entgegengewirkt werden. Außer dem Dt. Taichi-Bund spielen hier die Krankenkassen mit ihrer Zentralen Prüfstelle ZPP eine Schlüsselrolle. Wichtig ist es, nicht nur zukünftige Taiji-Lehrer zu sensibilisieren sondern auch die interessierte Öffentlichkeit.

International Yang-Family Tai Chi Association - Website-Review

Hierzulande ist man mit Recht oft skeptisch eingestellt gegenüber internationalen Verbänden chinesischer Meister. Menr  noch als Organisationen für den Chen-Stil, die Wu-Stile steht der Yang-Stil im Fokus der Kritik. Verbände und Lehrende sind oft tief verstrickt in Kommerz und Loyalität. Ein stetiger Stein des Anstoßes für offene Lehrer sind Intransparenz und die vielen Falschmeldungen.

International Yang Family Tai Chi Association - Dr. Langhoff??International Yang Family Tai Chi Association CertificatesDTB-Geschäftsführer Dr. Langhoff: "Ich habe nie die viel zitierte Email-Adresse "stephan@yangfamilytaichi.com" bei der International Yang Style Association eingerichtet oder dazu meine Zustimmung gegeben". Zertifikate von Linienhalter Yang Jun sind mit abweichenden Titeln unterschrieben. Die "International Asssociation firmiert gleich unter zwei verschiedenen Bezeichnungen (!). Quelle: Rezension Intl Yang Family Tai Chi Association.

Yang-Family-Tai-Chi und Yang-Chengfu-Buch-Rezensionen

Bei meinem ambitionierten Unternehmen, Licht in das Dunkel des Yang Family Taichichuan zu bringen beziehe ich mich nicht selten auf Meister Yang Chengfu. Seine Weltsicht ist gut dokumentiert und wohl jedem Praktizierenden im Kern bekannt. Erst durch Yang Chengfu ist das "chinesische Schattenboxen" zu einer Art "Handelsware" geworden. die nach und nach immer mehr Konkurrenten auf den Plan rief, die alle ihr großes Vorbild in ein möglichst strahlendes, positives Licht stellen wollten oder mussten. Nun kann man sicherlich vieles gelten lassen, was nicht ganz der Wahrheit entspricht - frei nach dem Motto "Klappern gehört zum Handwerk". Meine Meinung dazu, was man nicht mehr gelten lassen sollte, weicht in wichtigen Punkten von der gängigen Auffassung ab. Ich habe dafür viel Kritik bekommen, von der ein Teil m. E. auf Mißverständnis beruht: Yang Chengfu

International Yang-Family Tai Chi Association oder International Yang-Style Tai Chi Association ?

Doch diese für Schulen und Lehrer wünschenswerte "Corporate-Identity" ist heikel, denn die "IA" firmiert gleich unter zwei unterschiedlichen Namen. Dieser merkwürdige Umstand scheint jedoch vielen Praktizierenden gleichgültig oder unbekannt zu sein. Der Übersichtlichkeit wegen wird hier nur eine Version der zwei Namen benutzt.

Academic Instructors Of Traditional Yang Family Tai Chi Chuan:

"Academic Instructors form one of the cornerstones of the Association and are essential to support the goal of promoting and spreading Tai Chi Chuan. Throughout history the Yang Family stands for high moral standards, always being upright, gentle and having an open heart. As a Academic Instructor you represent these same standards, demonstrating the character of the Yang Family and the image of the Association. Your continued dedication and support of the goals of the Association will ensure that Yang Family Tai Chi Chuan continues to grow and that more people can enjoy the benefits of Tai Chi Chuan." Source: Annual Review English Website: International Yang Family Tai Chi Chuan Association

International Yang-Family Tai Chi Association

Die Center, Schulen (affiliated Schools) mit regionaler Aufteilung sind nicht frei sondern konzeptuell und inhaltlich abhängig von der "International Association (IA)" mit Sitz in den USA. Dorthin müssen auch regelmäßig Beiträge abgeführt werden.

 Yang-Family Tai Chi Ranking System

Bekanntlich ist das erst kürzlich entwickelte "Qualified Instructor Certification Program (QICP)" nun schon wieder aus dem Verkehr gezogen und wird nicht weiter benutzt. Die Verwaltungsstruktur wurde erneut geändert. Die Reorganisation gilt ab 2017. Auch dies neue Ranking-System ist vom DTB eV. und anderen deutschen Verbänden nicht anerkannt.

Yang Chengfu Center: Erneute Re-Organisation in der Lehrerausbildung

Die Verantwortlichkeiten sind neu geregelt: Das Exekutiv-Komitee besteht aus dem Präsidenten und vier Vize-Präsidenten. Die abgeänderten Voraussetzungen und Prozeduren für die Lehrer-Ausbildung der Association sind das Ergebnis der gemachten Erfahrungen mit dem erloschenen QICP und dem "Teachers Training Methods 1-Camp (TTM -1 Camp)" des letzten Sommers. Das Novum: Es wurde nun unter dem Vorsitz und Führung von Großmeister Yang Jun ein großangelegtes Regelwerk erstellt, das die Voraussetzungen für Lehrtätigkeit in der Association festlegt.

This past summer the administrative structure was reorganized to have an Executive Committee of the president and 4 vice-presidents to oversee the organizational and administrative responsibilities of the association. The Executive Committee with the Training Standards Department and the Instructors Committee developed new requirements and procedures for instructors of our association. The new requirements and procedures are a result of the lessons we learned from the implementation of the now defunct Qualified Instructor Certification Program(QICP) and this past summers Teachers Training Methods 1-Camp (TTM -1 Camp). Under the leadership and guidance of Grandmaster Yang Jun, a more comprehensive set of requirements to become an association instructor was developed. Summarized below are the new requirements which take effect January 1, 2017. These changes will be incorporated into Chapter 4-Instructors of the Directors and Instructors Handbook is updated. "Quelle: http://yangfamilytaichi.com/articles/wp-content/uploads/2016/12/2017-instructor-requirements.pdf).

International Yang-Family Tai Chi Association

http://www.tai-chi-zentrum.de/images/yang/yang-portrait-.jpgDie International Yang StyleTai Chi Association wurde 1998 von Yang Zhenduo persönlich gegründet. Wie viele andere auch empfinde ich die damit zuende gehende Ära des Privatmanns Yang Zhenduo als Highlight des Yang-Family-Taichichuan: Sein stetes Bemühen um Forschung und Transparenz zeichnen diesen Meister aus. Ich habe Seminare bei ihm besucht und er hat exclusiv für meine Schüler in Hamburg unterrichtet zusammen mit Enkel Yang Jun. Dessen überraschende Ausrichtung seiner Person, seiner Association, Centers und Affiliated Schools auf Esoterik und auf überholt geglaubte Yang-Chengfu-Standards kritisiere ich nicht nur, sondern ich distanziere mich ausdrücklich davon, weil ich eintrete für Transparenz und Teilnehmerschutz. Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass ausgerechnet mein mit Copyright geschütztes Lehrmaterial in einem seiner Center ohne meine Autorisierung auftaucht und mir eine Mail-Adresse bei Yangfamilytaichi.com ohne mein Wissen und ohne meine Zustimmung eeingerichtet wurde.

http://www.stephan-langhoff.de/images/meister/yang-zhenduo-workshop.jpg Zwar unterrichten Mitglieder der Yang-Familie nicht mehr persönlich in Deutschland, wenn man einmal von Meister Yang Juns jährlichen wenigen Kursstunden absieht, doch sind unterschiedliche Formen des sogenannten "Yang-Family-Taichi" hierzulande ja weiterhin vertreten. Ich denke an Yang Chengfu Center/ Affiliated Schools der International Yang-Family Taijiquan Association (IA), die International Yang-Style Taijiquan Association (identisch) und an die Lehrbeauftragten der International Tai Chi Chuan Association (ITCCA).

Neu: Dossiers zur Yang-Familie

Den Fehler, "Die Yang-Familie" für eine einheitliche Familie zu nehmen, machen heute immer noch viele - und auch ich war anfangs dieser Täuschung erlegen. Ich versprach mir damals einen "Image-Gewinn" und habe damals übersehen, wie viele "Ungereimtheiten und Makel" damit vermacht waren Yang-Familie.